Luftblasen im Wasser

Immer noch, Luft im Wasserbett

Luft im Wasserbett, nachhaltig entfernen

Luft im Wasserbett: Sie haben schon einiges versucht aber Sie haben immer wieder ständig Luft im Wasserbett? Sie haben auch bereits einen „Wasserbett – Dipp Test“ gemacht und dieser war Negativ?.

Wasserbett mit Thermoisolierung gratis
Stricker – Combi Bakterientest
Bildqelle: Amazon-Partnernetzwerk*

In diesem Artikel erfahren Sie was Sie tun können wenn der Wassertest negativ war und die Luftblasen Bildung im Wasserkern augenscheinlich nicht die Ursache von Mikroorganismen ist. Sollten Sie noch keinen Wassertest gemacht haben, ist es empfehlenswert zuerst denn Artikel „Luftblasen im Wasserbett – Problem Behebung“ zu lesen.

Der negative – Dipp Test

Sie haben bereits einen Wassertest gemacht und dieser war negativ? Was kann nun die Ursache für die Luftblasenbildung sein? Sie haben bereits einiges Versucht und waren sich schon fast sicher das der Wassertest Positiv ausfallen würde und doch war er negativ.

Bakterien Belastung, gering?

Doch was bedeutet ein negatives Testergebnis eigentlich? Befinden sich keine Bakterien im Wasser oder nur wenige? Denn auch wenige Bakterien können dennoch ein Problem sein. Eine geringe Bakterien Belastung ist immer noch eine Belastung und kann als Ergebnis eine hohe Luftblasen Bildung haben. In so einem Fall ist ein Aquashocker die richtige Wahl. Bei geringer Belastung durch Mikroorganismen haben Sie sehr gute Erfolgsaussichten.

Materialermüdung

Auch Materialermüdung kann ein Grund für ständige Luftblasen im Wasserbett sein. Mit der Zeit kann das Vinyl des Wasserkerns porös werden. Grund hierfür ist oftmals die falsche oder zu seltene Pflege mit Wasserbetten Vinylreiniger.

Wasserbett mit Thermoisolierung gratis
Aquanatura Wassertest
Bildqelle: Amazon-Partnernetzwerk*

Dieser Konserviert das Vinyl von außen und schützt es des weiteren wirkt er schmutzabweisend und erhält die geschmeidige Oberfläche des Vinyls. Hier hilft dann nur noch der Austausch der Wasserbettmatratze.

Eine weitere Möglichkeit ist auch der Defekt der Verschlusskappe. Oft wird der Stöpsel im Verschluss mit der Zeit undicht. Er lässt dann kleinste Mengen an Luft durch. Am besten lässt sich das erkennen in dem Sie darauf achten wo sich die Luftblasen befinden.

Befinden sich die Luftblasen immer zu erst im Fußbereich des Wasserbettes und verteilen sich dann von dort aus, ist die Wahrscheinlichkeit groß, das nur der Stöpsel getauscht werden muss. Das ist sehr kostengünstig möglich. Empfehlenswert ist hier einen Stöpsel zu kaufen der einen zusätzlichen Dichtungsring hat, diese schließen deutlich besser ab als vergleichbare Stöpsel ohne Dichtungsring.

Wassermatratze selber tauschen?

Luftblasen im Wasserbett, der Austausch von einem Wasserkern ist sehr einfach. In denn meisten fällen kann das ganz einfach selbst gemacht werden. Wie Sie einen Wasserkern in ihrem Wasserbett, selber tauschen können lesen Sie im Artikel „Wasserkern selber tauschen – so geht es“.

Der negative – Dipp Test

Nachdem der Wasserkern getauscht und mit neuem Wasser befüllt haben, ist das wichtigste die richtige Pflege des neuen Wasserkerns. Denken Sie daran alle 12 Monate denn Wasserbetten Conditioner aufzufüllen.

Aquaschock entkeimende Behandlung für Wasserbetten 250 ml (2er Pack)
Aquaschock entkeimende Behandlung für Wasserbetten 250 ml (2er Pack)*
von Strickerchemie
  • entkeimend bei Geruchs- und Luftbildung
  • schnelle Wirkung gegen Bakterien, Algen, Hefen und Pilze
  • aufwendiges Wasserablassen nicht erforderlich
  • Hersteller : Strickerchemie GmbH
Unverb. Preisempf.: € 33,98 Du sparst: € 1,02 (3%)  Preis: € 32,96 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2021 um 20:29 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2021 um 20:29 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

(Visited 229 times, 1 visits today)